FFW Pfaffenreuth

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FFW Feuerwehr Berichte Jahreshauptversammlungen Bericht Jahreshauptversammlung für 2012

Bericht Jahreshauptversammlung für 2012

Vorstand Oswald Köllner eröffnete um 20 Uhr die Versammlung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Gäste recht herzlich.
Besonderer Gruß galt Bürgermeister Haussel, SBI Harald Fleck, SBM Heinz Jahreis, Vorstand der FF Marktredwitz Michael Heindl, Feuerwehrreferent und Stadtrat Kurt Rodehau und der Presse M. Rasp.
Vorstand Köllner hielt nach dem Verlesen des letzten Protokolls durch 2. Schriftführer Werner Rasp einen Rückblick über die Aktivitäten im Jahr 2012.

Begonnen hat dies mit dem traditionellen Stärketrinken am Dreikönigstag.

Am 11. Januar besuchten wir den Neujahrsempfang der Stadt Marktredwitz.

Der Fasching wurde mit einem Kappenabend im Depot gefeiert.

Im vergangenen Jahr hielten wir 2 Vorstandsitzungen ab. Hier  wurde beschlossen 3 Funkgeräte und 6 Helmlampen anzuschaffen. Außerdem wurde beschlossen am Depot einen Grillplatz zu errichten.
Am 30. April wurde wieder ein Maibaum aufgestellt und danach kräftig gefeiert.

Im Mai machten wir einen Vereinsausflug auf die Kösseine, wo wir ein paar gesellige Stunden mit Essen und Musik verbrachten.
Unser Gartenfest wurde am 28. und 29. Juli abgehalten. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde mit großem Erfolg wieder eine Sau am Spieß gebraten.
Diese Aktion verdanken wir, wie auch in den vergangenen Jahre, unserem Kameraden Thomas Richter, der uns den Grill bereitstellte und auch selbst sehr aktiv mitwirkte. Danke auch an Tommy und seinen Kollegen fürs Grillen und verteilen.
Auch die Hüpfburg wurde am Sonntag von den Kindern gut angenommen. Vorstand Köllner bedankte sich für die Mitarbeit bei den vielen Helferinnen und Helfern. Besonderen Dank zollte er den Frauen der Ortschaft, die wieder zahlreiche leckere Kuchen kostenlos herbeizauberten. Dank auch an Familie Lang für die Bereitstellung der Festhalle.

Im Jahr 2012 haben wir auch wieder einige Feste der benachbarten Wehren besucht:
FF Helmbrechts (bei Verlosung Maibaum gewonnen), FF Wölsau, FF Waldershof, FF Lorenzreuth, FF Thölau, FF Hohenhard und das Bühlkoppenfest.
Bei der FF Marktredwitz stellten wir auch letztes Jahr wieder zwei Eimerlöschgruppen. Mit der „Oldtimergruppe“ holten wir den Wanderpokal wieder nach Pfaffenreuth. Den 2. Platz belegten die „jungen Pfaffenreuther“.

Zum 50. Geburtstag gratulierten wir unserem Vorstand Oswald Köllner und zum 75. Hermann Müller und Manfred Rodehau.

Wir besuchten auch den Polterabend vom stellvertretenden Kommandanten Manuel Schmid und standen an der Kirche Spalier.

Im Advent stellten wir wieder unseren Christbaum auf, der bei einer Grillparty feierlich eingeschaltet wurde.

Im Dezember kam traditionell der Nikolaus zu unseren keinen, die von ihm ein kleines Geschenk erhielten. Vielen Dank an Ulli Täubert, die die Organisation übernommen hatte.

Letztlich bedankte sich der Vorstand bei allen für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im abgelaufenen Jahr. Großer Dank galt auch der Oberbürgermeisterin, den Stadträten, dem Bauhof, der FF Marktredwitz und allen, die hier namentlich nicht genannt wurden.
Zum anschließenden Kassenbericht von Marco Tröger konnten die Revisoren Gustav Köllner und Karl Schreyer die Vorstandschaft einstimmig entlasten.

Der Jahresbericht des Kommandanten Werner Legat konnte folgendes aufzeigen:
Mitglieder gesamt: 53
Mitglieder aktiv: 15
Mitglieder Jugend: 1
Mitglieder weiblich: 2 (passiv)

Die Aktiven der Wehr nahmen an 14 Übungen und Unterrichten teil. Durchschnittlich waren 9 Teilnehmer an Übungen anwesend, mit ca. 170 Übungsstunden.

Ehrungen: 40 Jahre aktiver Dienst – Karl Schreyer
10 Jahre aktiver Dienst – Andreas Köllner
20 Jahre Mitgliedschaft – Matthias Köllner
30 Jahre Mitgliedschaft – Manfred Rodehau
40 Jahre Mitgliedschaft – Hartmut Täubert
50 Jahre Mitgliedschaft – Max Rasp
Verdienstabzeichen der Stadt in Bronze: Werner Rasp
Verdienstabzeichen der Stadt in Silber: Roland Kislinger, Andreas Köllner
Beförderung zum Oberfeuerwehrmann: Andreas Köllner
Neueintritte: Edith Kislinger(passiv), Lucas Schreyer(Jugend)
Sonstiges: Besichtigung durch Kreisbrandrat, Urteil gut
Ernennung zum Jugendwart: Andreas Köllner
Ernennung zum Gerätewart: Roland Kislinger

Eine besondere Ehrung galt Kommandanten Werner Legat, für 33 Jahre als Führer der FF Pfaffenreuth.

Bürgermeister Haussel  übermittelte die Grüße von Oberbürgermeisterin Dr. Seelbinder. Wenn auch dieses Jahr kaum Einsätze der Pfaffenreuther Wehr stattfanden, so sei es doch wichtig,  dass für den Erntfall gerüstet ist. Die Feuerwehr ist sowohl Schutztruppe als auch gesellschaftlicher Mittelpunkt der Dorfgemeinschaft.

Stadtbrandinspektor Harald Fleck sprach von bemerkenswerten Leistungen, die die Wehr in ihrem Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt habe.

In weiteren Grußworten bedankte sich Feuerwehrreferent Kurt Rodehau und Stadtbrandmeister Heinz Jahreis für die gute Zusammenarbeit und gratulierten den Ausgezeichneten.

Da keine Wünsche und Anträge vorgebracht wurden, schloss der 1. Vorstand um ca. 21.15 Uhr die Versammlung und lud zu einer Brotzeit ein.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. Juni 2013  

Besucher bisher

Heute12
Monat5582
Gesamt500314

Witze von hahaha.de

Zufallswitz

Anruf im Polizeirevier: "Hilfe, Hilfe, hier ist eine Katze im Zimmer!" - "Und deswegen rufen sie uns an? Ja, sind sie denn völlig durchgedreht?" - "Nein, ich bin der Papagei von Hubers, Gartenstraße 43."
HAHAHA.DE Witze Portal
Benutzer : 3
Beiträge : 108
Weblinks : 2
Seitenaufrufe : 173747

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich bin damit einverstanden, dass Cookies von dieser Seite auf meinem Computer gespeichert werden.