FFW Pfaffenreuth

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
FFW Feuerwehr Berichte Jahreshauptversammlungen Bericht Jahreshauptversammlung für 2016

Bericht Jahreshauptversammlung für 2016

Jahreshauptversammlung am 26.01.2017 für das Geschäftsjahr 2016

Der 1. Vorstand Werner Rasp eröffnete um 20.10 Uhr die Jahreshauptversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste recht herzlich.

Ein besonderer Gruß galt Bürgermeister Heinz Dreher, Stadtbrandinspektor Harald Fleck, Stadtbrandmeister Heinz Jahreiß, dem Vorsitzenden der FFW Marktredwitz  Michael Heindl und Kreisbrandmeister Alexander Letz.

Es folgte eine Gedenkminute für alle verstorbenen Mitglieder unserer Wehr.

Nach dem Verlesen des letzten Protokolls von Peter Weihönig gab der 1. Vorsitzende Werner Rasp einen Rückblick über die Aktivitäten und erinnerte in seinem Bericht an die verschiedenen Veranstaltungen der Wehr im Jahr 2016.

Am 14.01.2016 besuchte eine Abordnung den Neujahrsempfang der Stadt Marktredwitz.  Am 28.01.2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt.  Am 05.02.2016 war unser traditioneller Kappenabend, der auch gut besucht war. Am 13.03.2016 haben wir unseren Christbaum zu einem Osterbaum umfunktioniert und mit bunten Ostereiern geschmückt.  Am 19.03.2016  fand im „Rawetzer Haus“ unser Mitglieder- und Helferessen statt.  Am 30.04.2016 wurde wieder unser Maibaum aufgestellt. Am 19.07.2016 waren wir mit einer Abordnung bei der Verabschiedung vom Marktredwitzer Gerätewart Klaus Schaumberger, der in seinem verdienten Ruhestand ging. Unser Feuerwehrfest fand vom 23.-24.07.2016 statt. Rasp bedankte sich bei der Fam. Lang für das Bereitstellen der Festhalle, bei Thomas Richter und seinem Team sowie bei allen Helferinnen und Helfern elfern Hdie tatkräftig mitgeholfen haben.

Am 09.10.2016 haben wir unseren Wandertag durchgeführt. Von Pfaffenreuth ging es nach Rodenzenreuth ins Cafe Jakob und anschließend zum Dragoner und wieder zurück. Am 23.10.2016 wurde der letzte Sonntagsfrühschoppen in unserem  Haisl abgehalten. Der Grund war die immer geringer werdende Teilnehmerzahl.  Am 18.11.2016 besuchten wir die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in Kirchenlamitz.

Auch der Christbaum am Feuerwehr-Depot wurde am Vorabend des ersten Advents aufgestellt und bei einer Weihnachtsgrill-Party eingeschaltet. Gespendet wurde der Christbaum von der Fam. Ernstberger. Musikalisch umrahmt wurde diese Veranstaltung von Magdalena Birner. Am 04.12.2016 kam der Nikolaus zu uns ins Depot und beschenkte unsere Kinder. Auch die Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaisl gingen weiter.  Die neue Küche, sowie die neue Haustür und die Tür zum Schulungsraum wurden eingebaut. Rasp bedankte sich bei der Stadt Marktredwitz für die gute Zusammenarbeit und  bei allen Helferinnen und  Helfern unserer Wehr.

Folgende Feuerwehrfeste haben wir im Jahr 2016 besucht:

  • FFW Lengenfeld
  • FFW Leutendorf
  • FFW Wölsau
  • FFW Helmbrechts
  • FFW Marktredwitz
  • FFW Lorenzreuth
  • FFW Waldershof
  • Bühlkoppenfest

Fünf Vorstandsitzungen wurden abgehalten.

Zum Geburtstag gratulierten wir folgenden Mitgliedern:

  • Oskar Kunz zum 65. Geburtstag
  • Erna Fröber zum 70. Geburtstag
  • Helmut Tröger zum 70. Geburtstag

Spalier standen wir bei:

  • Matthias und Stefanie Heissinger

Rasp bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kammeraden, der Vorstandschaft und den Kommandanten für die gute Zusammenarbeit und deren Unterstützung.

Danke auch allen Spendern und denjenigen, die jeder Zeit und unentgeltlich ihren Maschinenpark oder Geräte zur Verfügung stellten.

Es folgte der Bericht des Kommandanten.

Die FFW Pfaffenreuth nahm an 11 Übungen und Unterrichten teil. Durchschnittlich 7,5 Teilnehmer an Übungen und ca. 150 Übungsstunden.

An der Leistungsprüfung Löschgruppe mit der FFW Lorenzreuth nahm teil:

  • Stufe I: Weihönig Theresa
  • Stufe II: Legat Christoph, Köllner Christian
  • Stufe V: Herdegen Daniel

Den Lehrgang Zugführer und Brandschutzbeauftragter besuchte Roland Kislinger.

Insgesamt wurden im Jahr 2016 sieben Einsätze unserer Wehr verzeichnet, wobei man fünf Mal nach Waldershof alarmiert wurde.

Die Jugend nahm am Berufsfeuerwehrtag , an Übungen in Marktredwitz, am Zeltlager und am Jugendleistungsmarsch in Röslau teil.

Mitglieder gesamt:            48 (+1/-5)
Mitglieder aktiv gesamt:  14 (0/-1)
Mitglieder weiblich:          2 (aktiv)
Mitglieder Jugend:            2 (0/-0)
Mitglieder weiblich:          2 (passiv)
Verstorbene Mitglieder:   Schreyer Karl

Ehrungen:

  • Verdienstabzeichen der Stadt in Gold (Jugend): Weihönig Lukas
  • Verdienstabzeichen der Stadt in Silber: Rasp Werner
  • 25 Jahre aktive Dienstzeit: Marco Tröger
  • 40 Jahre aktive Dienstzeit: Roland Kislinger und Oswald Köllner

Für Beschaffungen wurden 62 € ausgegeben.

Es folgte der Kassenbericht von Marco Tröger. Die Vorstandschaft konnte einstimmig entlastet werden.

Für die anstehenden Neuwahlen wurde ein Wahlvorstand gebildet. Dieser setzte sich aus BGM Heinz Dreher, SBI Harald Fleck und KBM Alexander Letz zusammen.

Ergebnis der Wahl:

1. Vorsitzender: Werner Rasp
2. Vorsitzender: Peter Weihönig
1. Schriftführer: Peter Weihönig
2. Schriftführer: Peter Gerner
1. Kassier: Marco Tröger
2. Kassier: Christian Köllner
1. Beisitzerin: Theresa Weihönig
2. Beisitzer: Hartmut Täubert
Häuslwirt: Peter Weihönig

Rasp bedankte sich zum Schluss bei Thomas Richter, der das Saugrillen am Fest immer ermöglichte, beim ausscheidenden Haislwirt Helmut Tröger, bei Uli Täubert für die Organisation und Durchführung der Nikolausfeier und bei Bernhard Thurner (nicht anwesend) für die Bedienung am Sonntag im Haisl mit jeweils einem Geschenk (Baseballmütze und Wein).

Erich Eisenmann wechselte von den Aktiven zu den Passiven. Kommandant Werner Legat überreichte ihn hierzu eine Flasche Sechsämtertropfen.

Grußworte an die Wehr überbrachten der Bürgermeister Heinz Dreher sowie Stadtbrandinspektor Harald Fleck und Alexander Letz.

Da keine Wünsche und Anträge vorgebracht wurden, konnte der 1. Vorstand die Versammlung um 21.25 Uhr schließen und die Anwesenden zu einer Brotzeit einladen.

 

gez. Peter Weihönig

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. März 2017  

Besucher bisher

Heute183
Monat5839
Gesamt459433

Witze von hahaha.de

Zufallswitz

Ein Cellist spielt den ganzen Tag nur einen Ton. Seine Frau beschwert sich: "Es gibt Leute, die können auch noch andere Töne spielen." Der Cellist: "Die Anderen suchen noch den richtigen Ton. Ich habe ihn gefunden."
HAHAHA.DE Witze Portal
Benutzer : 3
Beiträge : 105
Weblinks : 2
Seitenaufrufe : 159692

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich bin damit einverstanden, dass Cookies von dieser Seite auf meinem Computer gespeichert werden.